Brompton O-Bag Tasche schwarz / weiß weiss Ortlieb Frontgepäcksystem für Trägerblock vorne am Brompton Faltrad Klapprad Gepäck Zubehör

Tasche Brompton O-Bag weiß

275,00 €

Art.-Nr.: Brompton-O-Bag-weiss. Kategorien: , , , , . Stichworte: , , , , , , , , , .

Produktbeschreibung

Brompton O-Bag von Ortlieb – der beliebte Allrounder

Die Brompton O-Bag ist eine großartige Allwetter-Tasche für den Arbeitsalltag. Sie ist wasserdicht und in typisch hochwertiger Ortlieb-Qualität.

Wie gewohnt wartet sie mit einem gepolsterten Schultergurt auf, außerdem ist ein Laptop-Fach integriert. An der Rückseite, befinden sich optional für den Fahrer zwei kleine, ebenfalls wasserdichten Taschen, damit man wichtige Gegenstände auch während der Fahrt immer griffbereit hat.

Rahmen: Integrierter Rahmen
Volumen: 20 Liter
Maße: Länge 36cm x Breite 17cm x Höhe 33cm
Passend für alle Lenkertypen

Die Brompton O-Bag Tasche gibt es in folgenden Farben:

  • schwarz
  • schwarz/weiß
  • schwarz/orange
  • schwarz/lagoon blue

Das Brompton Fronttaschensystem

Alles, was Sie zusätzlich benötigen, ist ein Trägerblock, mit dem Sie jede Brompton  Tasche problemlos vorne am Fahrrad befestigen können. Einmal festgemacht, ist das Gepäck auf dem Rad sicher verstaut.

Die großen Vorteile des Brompton Fronttaschensystems:

  • Die Tasche bzw. Ihr Gepäck ist am Hauptrahmen und nicht am Lenker befestigt. Dadurch stört das Gewicht nicht beim Lenken. Ein großer Vorteil!
  • Der Trägerblock stört auch nicht beim Falten
  • Im gefalteten Zustand kann die Tasche auch wieder aufgesteckt werden und fungiert dann als Griff zum ziehen bzw. rollen des Brompton Faltrades.
  • Sie sparen sich viel Gewicht durch optionales weglassen des Gepäckträgers.
  • Die Taschen lassen sich einfach auf und ab klippen.
  • Die Taschen sind von höchster Qualität
  • Riesige Taschenauswahl und Designs.
  • Kein verschwitzter Rücken mehr vom Rucksack.
  • Taschen sind wasserdicht oder werden mit Regenschutzhülle geliefert.

Zusätzliche Informationen

Größe 36 x 17 x 33 cm

© 2018 Faltrad-Zentrale

Nach oben ↑