Brompton Falträder sind einzigartig, sowohl in punkto Design als auch in der Art der Herstellung. Auf der Suche nach wirklich noch in Deutschland oder England produzierten Fahrrädern werden Sie nur bei sehr wenigen Herstellern fündig.

Brompton Faltrad Werk London Schweißer Löten Herstellung

Selbst wenn „Made in Germany“ draufsteht, handelt es sich bei den Rahmen überwiegend um Importe aus Fernost. Brompton entwickelt und baut seine Falträder aus Überzeugung weiterhin komplett in West-London, da dies die beste und langfristig erfolgreichste Methode ist, um die sehr hohe Qualität der handgebauten Brompton’s bei jedem Exemplar, das die Fabrik verlässt, zu gewährleisten.

Natürlich könnte auch Brompton den Weg in Niedriglohnländer antreten, Lohnkosten, Steuern und Abgaben sparen, aber die Folge wäre der Verlust der Kontrolle über die Qualität und viel schlimmer der Verlust des Vertrauens der Kunden in die Marke BROMPTON. Das Brompton besteht aus rund 1200 Teilen, mehr als drei Viertel davon sind Teile, welche speziell für das Brompton konstruiert wurden.

Brompton Faltrad Werk London Rahmen

Auf 2.500m² findet die gesamte Produktion und Verwaltung in einem Industriegebiet statt. Der Einarbeitung von Mitarbeitern wird höchste Priorität gegeben, jeder Mitarbeiter bekommt genau vermittelt, was sein/ihr Anteil am fertigen Endprodukt ist.

Nach dem Verlassen der Fabrik kann anhand der Serien- und der Rahmennummer eines Brompton’s jeder Fertigungsschritt rückwirkend identifiziert werden, dies sorgt für eine außergewöhnlich konzentrierte Arbeit der Belegschaft und in den sehr selten Fällen von Material-Problemen für eine schnelle Reaktion bei der Ursachenforschung und Eingrenzung des Problems.

Die hohe Qualitätskontrolle in jedem Bereich der Fertigung sowie die anspruchsvolle End-Inspektion eines fertigen Brompton’s garantiert, dass Sie mit einem Brompton eben nicht irgendein Klapprad in den Händen halten, sondern ein perfektes High-End Produkt, welches Sie im Alltag zuverlässig begleiten wird.