KategorieFaltrad Hintergründe

TERN Faltrad Testberichte und Pressestimmen

TERN Faltrad Tests, Bewertungen und Zeitungsartikel rund um die TERN Falträder

Testberichte über das:


TERN Link Faltrad Modelle Testberichte und Pressestimmen

TERN Link D7i - Platz 1 von 11 - Yacht 25-26/2014

TERN Link D7i Faltrad
Platz 1 von 11

Auslegung und Fahrverhalten des Tern sind dem Dahon Vitesse sehr ähnlich, mit den dicken Big-Apple-Reifen von Schwalbe läuft es aber noch komfortabler. Zudem ist die Schaltung länger untersetzt. Die Scharniere und deren Sicherung sind sehr elegant und gut gelöst.

TERN Link D7i - Gut - Guter Rat 5/2014

TERN Link D7i Faltrad
Note: Gut

Solides, laufruhiges Rad für Pendler im Alltagseinsatz, leider etwas schwer, sperriger gefaltet.

TERN Link D7i - Gut , Preis-/Leistung 4/5 Punkten - aktivRadfahren 1-2/2014

TERN Link D7i Faltrad
Note: Gut
Preis-/Leistung: 4 von 5 Punkten

Plus: Verarbeitungsqualität; Scharniersicherungen; Fahrleistungen.

TERN Link P24 - Sehr Gut, Preis/Leistung 4,5 von 5 Punkten - aktiv Radfahren 2/2014

TERN Link P24 Faltrad
Note: Sehr Gut
Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

Super vielseitiges, sehr gut verarbeitetes Faltrad zum sehr fairen Preis.

TERN Link D7i - Tipp Preis-/Leistung - aktiv Radfahren 4/2013

TERN Link D7i  Faltrad
Tipp Preis-/Leistung

“Klappen gehört zum Handwerk – fünf kompakte Räder im Vergleich”: Aktiv Radfahren beleuchtet in Ausgabe 04/2013 verschiedene Falt- und Kompaktradkonzepte. Mit dabei selbstverständlich auch Tern mit dem “Link D7i”. Unter dem Titel “Jung und erfolgreich” werden die drei bei Veröffentlichung bestehenden Verkehrsprojekte mit den teilnehmenden Verkehrsverbünden sowie den ADFC Landesstellen in Hamburg, München und Stuttgart erwähnt. In letzteren beiden ist das hier getestete “Link D7i” in der Farbe weiß-orange im Einsatz.

Die Redaktion ist sich sicher: “Sicher haben die tollen Fahreigenschaften ADFC und Verkehrsbetriebe überzeugt”, denn die Abstimmung passe, “fahrtechnisch gibt es beim Link D7i kein Vertun: mit 20-Zoll Rädern, viel Übersicht und der gut abgestimmten 7-Gang-Nabenschaltung ist es bestens gewappnet für die Stadt.” Die “eingängige Mechanik” und der leichte Faltvorgang machen das Tern neben dem umlaufenden Kettenschutz zum Preis-Leistungs-Tipp in diesem Testfeld.

TERN Link P7i - Note 1,6 - Segeln Magazin 1/2013, Leserreise

TERN Link P7i Faltrad
Note: 1,6

Die Teilnehmer, die per Segelschiff die Isle of Wight umrundeten, hatten während ihrer Landgänge die Möglichkeit das TERN “Link P7i” ausgiebig zu testen. Mit der Endnote von 1,6 schnitt es dazu besonders gut ab (Handling: 1,4 – Montage: 2,0 – Fahrgefühl: 1,4). Lesertester Peter Kirschler bestätigt dies: “Von der Mechanik, dem Faltmechanismus und dem Fahrkomfort her war das Rad wirklich klasse. Geklappt waren sie klein genug, damit man sie an Bord mitnehmen konnte.”

TERN Link P7i - Note Sehr Gut, Qualität/Nutzen - TEST Praktiker 10/2012

TERN Link P7i Faltrad
Note: Sehr Gut Qualität/Nutzen

Testpraktiker – von Verbrauchern für Verbraucher getestet. So der Titel des Magazins, das sich mit einem etwas intensiveren Dauertest des TERN „Link P7i“ befasste. In diesem Zuge kamen mehrere Testpersonen aus verschiedenen Altersklassen zum Zuge, so dass das Resultat wie folgt ausfiel: „Das Faltrad Tern Link P7i ist durch seine sehr gute Verarbeitung und die Ausstattung vom Feinsten ein perfekter Begleiter für den täglichen Einsatz. Ob im Büro oder in der U-Bahn zur Lieblingskneipe am Feierabend, sekundenschnell gefaltet findet es leicht eine Ecke ohne Parkplatzsorgen und Kosten. Ein schickes und umweltbewusst einsetzbares Fortbewegungsmittel“. Interessant dabei die Aussagen der unterschiedlichen Testgruppen. So waren die Schlagworte der Klasse 18-25 Jahre: „modernes Design, coole Technik, Geld sparen in der Bahn“, wohingegen die Gruppe der 25 bis 50-Jährigen auf die Punkte „sehr gute Stabilität, sichere Beleuchtung bei Nachtfahrten, Geld sparen in der Bahn“ setzte. Dem schloss sich die Gruppe der 50 bis 67-Jährigen an, die ihr Urteil noch um die Punkte „sichere Bremsen“ sowie „toller Kettenschutz“ und „exakte wartungsfreie Schaltung“ ergänzte.

TERN Link P24 - Note SUPER, Trekkingbike Tipp - Trekkingbike 6/2012

TERN Link P24 Faltrad
Note: SUPER
Trekkingbike Tipp

„Der Mini-Allrounder“

„Plus: Sehr gute Fahreigenschaften, große Übersetzungsbandbreite, gute Ausstattung.“

Positiv aufgefallen sind beim TERN im Vergleich zum DAHON „dickeren Rahmenrohre, die verbesserten Scharniere, der steifere Lenkerschaft sowie der variable Vorbau“. „Pluspunkte sammelt TERN auch bei der Ausstattung: für ein Rad mit Nabendynamo, Schutzblechen, stabilem Gepäckträger und tempotauglicher Entfaltung ist der Preis sehr gut“.

TERN Link D8 - Fahrrad NEWS 25.05.2012

TERN Link D8 Faltrad

“Preislich nur rund die Hälfte bringt das “Link D8″ in diesem Vergleichstest ‘auf die Waage’ – und kann doch auf seine Art überzeugen.”


TERN Verge Faltrad Modelle Testberichte und Pressestimmen

TERN Verge S27h - aktiv Radfahren 9-10/2014

TERN Verge S27h Faltrad

… Die breiten, voluminösen Schwalbe Big Apple-Reifen kleben geradezu am Boden, federn ganz wunderbar und rollen bestens, auch in rauem Gelände. Auch die Kombination aus Ketten- und Nabenschaltung überzeugt … Einziger wirklicher Minuspunkt: Schon bei 55 Millimetern breiten Reifen schleift die Kette beinahe am Reifen …

TERN Verge P9 - Caravanning 9/2014

TERN Verge P9 Faltrad

… die Reifen werden mit hohem Luftdruck gefahren, wie bei einem Rennrad. Die Bremsen reagieren angemessen stark, die neun Gänge der Kettenschaltung sind gut abgestuft. Auch kleinere Bergfahrten bereiteten den Testern auf diese Weise Spaß. Das Tern schreit nicht nach Stadtrundfahrt, es ist ein schnelles Bike nur für die Straße. Wer ein günstiges, sportliches Klapprad sucht, greift zum Tern Verge P9.

TERN Verge S27h - RADtouren 6/2014

TERN Verge S27h Faltrad

Das Tern Verge S27h ist ganz dicht dran am perfekten Reise-Faltrad. Auch für Pendler, die im Alltag Transportwege haben oder in bergigen Gegenden wohnen ideal. Ausstattung und Verarbeitung lassen keinen Wunsch offen.

TERN Verge Duo - Urban Cycling 25.06.2012

TERN Verge Duo Faltrad

Das Tern-Klapprad hat den Campingplatzcharme alter Klappräder abgelegt. Es kommt in schickem schwarz daher, der kunstvoll geschwungene Rahmen ist eine Augenweide. Mit dem Verge Duo macht sowohl der Anzugträger auf dem Weg zur Arbeit als auch der lässige Badeurlauber auf dem Weg zur Strandbar eine gute Figur.
Das Tern Verge Duo ist praktisch und schick. Wer ein Faltrad haben möchte, das sich wie ein bequemes großes Bike fährt und es kleingefaltet in einer IKEA-Tasche mit sich herumtragen will, für den ist das Verge Duo die Alternative.

TERN Verge S11i - Radwelt 15.04.2012

TERN Verge S11i Faltrad

Fürs Fahren, Falten und Schalten bekommt das Verge S11i Bestnoten, die Verarbeitung ist erstklassig. Die edle Optik macht das Tern zum pfiffigen Garanten für die Alltagsmobilität – Lifestyle-Faktor inklusive.

TERN Verge X10 - Taipei Cycle d&i Award 2012

TERN Verge X10 Faltrad (Nachfolgemodell TERN Verge P9 Faltrad)

TERN Verge Duo - reddot Design Award Winner 2012
TERN Verge S11i - Sehr Gut- Trekkingbike 1/2012

TERN Verge S11i Faltrad
Note: Sehr Gut

Auch die Qualität der Faltscharniere ließ sich noch steigern: die schließen nun absolut spielfrei. Mit der Alfine 11 bekam der kompakte Feger ein sportliches Herz; gegen die Laufrichtung montierte V-Brakes vorn präzesieren die Bremswirkung, markeneigene LED-Batterieleuchten dienen als Positionslichter.

TERN Verge S11i - Preis/Leistung 4/5 Punkte, TIPP-Kauftipp - aktivRadfahren 1-2/2012

TERN Verge S11i Faltrad
TIPP Kauftipp
Preis-/Leistung: 4 von 5 Punkte

Erstklassiges Faltrad der Premiumklasse, bis ins kleinste Detail perfekt.

TERN Verge S11i - aktivRadfahren 11-12/2011

TERN Verge S11i Faltrad

„Überflieger“

Auf ganzen 6 Seiten berichtete die Zeitung über das TERN Verge S11i und überschlug sich mit Komplimenten.

„Sensationelle Fahrleistungen, perfekte Mischung aus Agilität und Souveränität. Superschnelles Schalten der Alfine 11-Gang Nabe, auch unter Druck am Berg möglich. Eng abgestuft, große Entfaltung gepaart mit hoher Wartungsarmut. Erstklassige Bremswirkung. Sehr stabiler Lenkerdom, der nicht flext – für aktiven Fahrstil ideal.“

„Fazit: Mit dem Verge hat TERN einen erstklassigen Auftritt. Es begeistert mit besten Fahreigenschaften, seine Details zeugen von höchster Kompetenz, die das Verge ‚überragend‘ machen. Der neue Premiumanbieter im Faltradbereich hat das Potential, künftig der Überflieger zu sein.“


TERN Swoop Faltrad Modelle Testberichte und Pressestimmen

TERN Swoop Duo - VeloTOTAL Business 3/2013

TERN Swoop Duo Faltrad

Ausgabe 03/13 der Velo Total Business lud zum großen Faltradtest ein. TERN folgte sogleich mit der 2013er Neuheit “Swoop Duo”. Als “Frauenheld” punktet das Swoop mit “Knuddel-Optik” und soll laut Meinung der Redaktion “manche Kunden zum Spontankauf verleiten.” Ebenfalls lobenswerte Erwähnung finden der “aufgeräumte Lenker und die Rücktrittbremse” bzw. die Einstiegshöhe von nur rund 27 cm.

TERN Swoop - aktiv Radfahren 11-12/2012

TERN Swoop Duo Faltrad

„Bereits jetzt ist abzusehen, dass das TERN Swoop beim Händler weggehen wird, wie warme Semmeln“ – mit dieser Feststellung beginnt die Kurzvorstellung der neuen „Swoop“-Tiefeinsteigerreihe. Der erste Eindruck der Redakteure: „Das Swoop ist für ein Tiefeinstiegsfaltrad überraschend steif geraten. Kurze Antritte oder auch schwere Fahrer nimmt das Rad nicht übel… Ideal ist der einfache und schnelle Faltmodus“.

TERN Swoop Duo - Eurobike Award 2012

TERN Node Faltrad Modelle Testberichte und Pressestimmen

TERN Node D7i - Pedaliéro Urban Cycling Magazin 1/2014

TERN Node D7i Faltrad

Fazit: TERN zeigt mit dem Node D7i, dass Faltradfahren nicht spartanisch sein muss. Dieses Schweizer Taschenmesser auf zwei Rädern bietet neben dem ausgereiften Faltradmechanismus Ausstattung und Qualität für jeden Tag.

TERN Node D7i - aktiv Radfahren 1-2/2014, Megatest

TERN Node D7i Faltrad

Mit dem Node D7i versuchen die Faltradspezialisten von Tern zwei Räder in einem zu vereinen: Ein „normales“ Stadtrad und ein kompaktes Faltrad. Zuständig für ein ausgewogenes Fahrverhalten sind in erster Linie die größeren 24″-Laufräder. … Leider steht das „Paket“ am Ende etwas wackelig am Boden. Praktisch für den Alltag ist die gekapselte, sprich wartungsarme 7-Gang Nabenschaltung und ein mitlaufender Kettenschutz. …

Fahreindruck: Die 24″ Räder fahren sich prima, das Tern agiert nicht „wackelig“, sondern bleibt souverän in der Spur, auch Rahmenflattern ist dem D7i fremd. …

Fazit: Ein hochwertiges Faltrad mit unkompliziertem Handling und verhältnismäßig kleinem Packmaß.


TERN Eclipse Faltrad Modelle Testberichte und Pressestimmen

TERN Eclipse S18 - Sehr Gut - Trekkingbike 1/2014

TERN Eclipse S18 Faltrad
Note: Sehr Gut

Der neue Scheinwerfer ist richtig hell, der Vorbau wunderbar einzustellen, die bewährten Faltscharniere an Lenksäule und Hauptrahmen schließen präzise. … Für diese gelungene Verführung zum ‚richtigen Rad fahren‘, für sein gelungenes Fahrwerk, bekommt das Eclipse sein ’sehr gut‘.

TERN Eclipse X20 - Zeitung 3/2013

TERN Eclipse X20 Faltrad

Ausgabe 03/13 der Velo Total Business lud zum großen Faltradtest ein. TERN folgte sogleich mit der 2013er Neuheit “Eclipse X20“.

Als “Twentyniner unter den Falträdern” sieht Velo Total Business das “Eclipse X20“, das schneller durch die 30er Zone flitzt als die Polizei erlaubt. “Die für ein Faltrad sehr großen Laufräder rollen leichter Bordsteine hoch als pizzagroße 20 Zoll Reifen.” Ein Oho” kassieren die Schnellspannmechanik der abziehbaren Pedale sowie die hinter der Gabel montierte V-Bremse mit ihren kurzen Armen. Zudem laufe der Antrieb bestehend aus FSA Kettenblättern, KMC Kette und SRAM Kassette perfekt. Wichtiger Schlusssatz: “Vor allem aber strahlt das Eclipse jede Menge Sex-Appeal aus.”

TERN Eclipse X20 - Eurobike Award 2012

TERN Eclipse X20 Faltrad

Eurobike Award 2012 Test Auszeichnung Testbericht Tern Swoop Duo Faltrad Klapprad

TERN Eclipse P9 - Trekkingbike 27.06.2012

TERN Eclipse P9 Faltrad

Was die Eclipse-Serie von Tern auszeichnet, ist unseres Erachtens vor allem das Fahrverhalten: Die um zehn Zentimeter größeren Durchmesser im Vergleich zu den üblichen 20 Zoll-Rädern stabilisieren durch ihre höheren Kreiselkräfte die Fahrt, sie loten mit ihrem größeren Radius nicht jede Plattenfuge aus, und sie verkürzen Dank des höheren Rahmens den Überstand von Sattelstütze und Lenksäule. Diese werden dadurch wesentlich steifer. Zudem hat Tern gegenüber früheren Dahon-Modellen die Rahmen komplett überarbeitet und mit deutlich größeren Faltscharnieren versehen. Wiegetritt, einhändiges oder gar freihändiges Fahren – unterm Strich fährt sich das Eclipse P9 fast so, als sei es kein Faltrad.

TERN Eclipse - Kauftipp - RADtouren 29.06.2012

TERN Eclipse Faltrad

Das Tern ist die eierlegende Wollmilchsau, die sich wirklich fährt wie ein großes Rad. Größere Laufräder und ein etwas größeres Faltmaß bringen beim Tern ein vielfaches an Fahrfreude an einem rundum gelungenen Rad. RADtouren Kauftipp!

TERN Eclipse P7i - RADtouren 4/2012

TERN Eclipse P7i Faltrad

Größere Laufräder und ein etwas größeres Faltmaß bringen beim Tern ein Vielfaches an Fahrfreude an einem rundum gelungenen Rad.

TERN Eclipse P9 - Trekkingbike 4/2012

TERN Eclipse P9 Faltrad

Plus: Vergleichsweise sehr gute Fahreigenschaften, große stabile Faltscharniere.

TERN Eclipse X20 - Pedaliéro Urban Cycling Nr. 07, Ausgabe 2/2012

TERN Eclipse X20 Faltrad

„Das Schweizer Taschenmesser unter den Bikes“

„Pocket Rocket“ – so der redaktionsinterne Spitzname für das kürzlich getestete „Eclipse X20“. Hintergrund: kein „Ritt auf einem Zitteraal“, sondern aufgrund der außerordentlich steifen Scharniere fühlt sich alles an, wie „auf einem ausgewachsenen Bike, die Sitzposition ist sehr bequem und sportlich, der Radstand angenehm lang. Schließt man die Augen könnte man denken, man sitzt auf einer Rennmaschine, denn beim Beschleunigen lässt man „herkömmliche Citybikes locker stehen. Will man im dichten Stadtverkehr zügig zum Stehen kommen, spielt das TERN noch mal seine Stärken aus. Die V-Brakes beißen ordentlich zu – wo dem 700C Rennradfahrer beim Bremsen schon Schweißperlen auf die Stirn treten, ankert der TERN Pilot gelassen und kräftig. Und auch die Quirligkeit prädestiniert es für die City, es ist extrem handlich und agil“. Fazit: „Handlich – schnell – schwarz. Ein idealer Renner für die City oder den Autourlaub oder einfach als treppenschlepptaugliches Bike für den Bewohner einer schicken Dachgeschosswohnung“.

TERN Eclipse S11i - Eurobike Award 2011
TERN Eclipse S11i - RADtouren 18.10.2011

TERN Eclipse S11i Faltrad

Ebenfalls auf der Eurobike nahm die Redaktion des Magazins RADtouren auf dem 24″ TERN Eclipse S11i Platz. Das überaus positive Fazit des Kurz-Checks.

TERN Eclipse S11i - SOQ Magazin

TERN Eclipse S11i Faltrad

Das Eclipse S11i wurde auf der diesjährigen Eurobike mit dem iF Design Award ausgezeichnet.

TERN Eclipse S11i - RADtouren 6/2011

TERN Eclipse S11i Faltrad

Wenn der Nutzwert eines Faltrades sich aus dem Quotient aus Fahrspaß und Packmaß errechnet, liegt das Tern Eclipse mit 11-Gang Alfine Nabe im absoluten Spitzenbereich. Die 24-Zoll-Variante rollt auf den fast profillosen Reifen flott über jeden Belag, Bordsteine und Schlaglöcher erweisen sich nicht als Faltradfalle.

TERN Eclipse S11i - RadWelt Oktober/November 5/2011

TERN Eclipse S11i Faltrad

Der erste Fahr- und Falteindruck der Radwelt-Redaktion auf und mit dem Modell Eclipse war vielversprechend: Angenehm waren Sitzposition und Bedienung auf dem Rad mit Alfine 11-Gang-Schaltung, und praktisch sind Details wie die Komponenten der Biologic-Reihe oder die Sicherung der Faltscharniere, die sich dennoch mit einer Hand öffnen lassen.


TERN Castro Faltrad Modelle Testberichte und Pressestimmen

TERN Castro Duo- Sehr Gut - aktiv Radfahren 6/2013

TERN Castro Duo Faltrad
Note: Sehr Gut

Das Tern Castro Duo kann ältere Faltrad-Nutzer, Tourenfahrer und Pendler überzeugen: mit innovativer Technik, 1A-Qualität, gutem Faltmaß, top Preis-Leistung und souveränen Fahreigenschaften.

TERN Castro P7i - Sehr Gut - Reisemobil 11.05.2012

TERN Castro P7i Faltrad
Note: Sehr Gut

Das Tern Castro P7i ist mehr als nur ein gutes Faltrad. Dank ausgewogener Geometrie, viel Fahrsicherheit und Top-Ausstattung überzeugt es mit guten Tourenqualitäten. Ein Tipp für anspruchsvolle Reisemobilisten. Reisemobil-Note: Sehr gut


TERN Joe Faltrad Modelle Testberichte und Pressestimmen

TERN Joe P24 - BikeTV 27.02.2013

TERN Joe P24 Faltrad

Bike TV hat sich in Folge 185 dem TERN “Joe P24“ angenommen und es über mehrere Wochen mit positivem Fazit getestet. Die gezeigte Treppenfahrt empfehlen wir zwar weniger, der Test kann sich durchaus sehen lassen.

Hier können Sie den Video auf Youtube ansehen.


Joshua Hon – Firmen Philosophie Tern Falträder

Ursprung des Markennamens TERN

Tern Logo Falträder Klappräder Faltrad Klapprad HerstellerDer Name „TERN“ ist abgeleitet von der Küstenseeschwalbe „Arctic Tern“ und spricht sich wie das englische turn [t3:n]. Der Seevogel wurde als Markensymbol ausgewählt, da er im übertragenen Sinne zur neuen Marke TERN passt: er ist klein, leicht und dennoch belastbar und kommt im Laufe seines relativ langen Lebens auf eine sehr hohe Kilometerleistung. Zudem ist er durch sein graziles Äußeres und sein unkompliziertes Wesen auf der ganzen Welt ein gern gesehener Gast.


Tern Faltrad Philosophie & Ziele

TERN will umweltbewusst und nachhaltig handeln. Das fängt mit den Produkten an, die sie herstellen: Fahrräder. Von allen Fahrzeugen haben sie den effizientesten Wirkungsgrad. Muskelkraft wird in Vortrieb umgemünzt. Quasi 1 zu 1. Zu ihrem Kredo zählt auch der ausgeprägte Sinn für Qualität. Das fängt bei den eingesetzten Materialien an und endet längst nicht beim durchdachten, nutzerfreundlichen Design. Sie suchen permanent nach Möglichkeiten anfallende Umweltbelastungen so gering wie möglich zu halten. Dazu zählen beispielsweise eine auf das Notwendige reduzierte Verpackung der Produkte, die Wiederverwendung von Kartonagen oder auch die Vermeidung des Einsatzes gefährlicher Chemikalien. Auch die Art und Weise, wie die Mitarbeiter selbst zum Arbeitsplatz gelangen ist vorbildlich: 15% machen dies per Fahrrad oder zu Fuß, 75% nehmen öffentliche Verkehrsmittel und nur 10% nutzen ein Auto.

TERN Faltrad Falträder TERN Klapprad Klappräder TERN neue Marke Dahon Joshua Hon Tern TurnTERN will Dinge verbessern! Mindestens 1% des TERN Jahresgewinns werden für Umwelt- oder Sozialprojekte gespendet. Denn alle wollen doch in einer Welt mit sauberem Trinkwasser, frischer Luft und unbedenklichen Nahrungsmitteln leben. Bliebe alles wie es ist, würde das allerdings von Jahr zu Jahr schwieriger umsetzbar werden. Deshalb muss endlich damit anfangen werden mit unserem Planeten besser umzugehen. Dazu zählt auch, die Individuen zu unterstützen, die damit bereits begonnen haben.


TERN’s Dahon-Wurzeln

Bis in das Jahr 2011 war die Firma Dahon der weltgrößte Faltrad-Hersteller. Gründer David Hon führte das große chinesische Werk, in dem viele Rahmen gebaut und einige Räder montiert wurden, und war zuständig für die Vertriebsbereiche China, USA, Japan, und der EU. Die Montage der meisten Räder war jedoch ausgelagert in Fabriken in Taiwan, China, Macau und der Tschechischen Republik. Der Sohn Joshua Hon besitzt das taiwanesische Unternehmen namens Dahon & Hon Industrie Labs. Dort findet seit fast zwanzig Jahren der Vertrieb, das Marketing und die Produktentwicklung der Dahon Falträder statt. Diese Firma besitzt ebenfalls Zweigstellen in Bend (Oregon), Humboldt (California), Austin (Texas), Turku (Finnland), Stuttgart (Deutschland), Schaffhausen (Schweiz) und London (England).

Mit den Jahren drifteten die Meinungen zwischen Vater und Sohn jedoch immer weiter auseinander wodurch es zu einem interessanten Prozess kam.


Gründung TERN

Sohn Joshua, der weiterhin durch die Firma Dahon & Hon Industrie Labs die ihm zustehenden Länder mit Dahon Falträdern beliefert, machte sich zudem mit dem „Dahon Global Team“, zu dem auch nahezu das komplette Dahon Entwicklungsteam gehört, selbstständig. So wurde die Marke Tern gegründet und durch das ehemalige Dahon Entwicklungsteam neu entwickelt und verbessert. Joshua’s Mutter folgte Ihrem Sohn mit zur Tern-Firma. Noch etwas komplizierter wird diese Entwicklung jedoch, da viele Patente des Entwicklungsteams, der Firma des Sohnes gehören, jedoch auch noch ältere und namenrechtliche Patente dem Vater zustehen. Hier wurden auch schon die ersten Klagen vor Gericht eingereicht.
Leider konnten wir keine Freigabe für Bilder von Joshua bekommen. Im untenstehenden Video präsentiert er jedoch einen Falthelm.


Spannende Gegenwart und Zukunft

Somit werden nicht nur die gerichtlichen Entscheidungen interessant, vor allem die weitere Entwicklung der zum einen nun freien Entwicklercrew Tern’s und zum anderen der durch den Vater geleiteten Dahon-Marke, die mit neuen Entwicklern die seine Philosophie umsetzen muss.

Mittlerweile ist zu beobachten, dass die Firma TERN sehr innovativ und qualitätsorientiert hochwertige Falträder baut. Sie legen Ihren Focus auf Stabilität, sinnvolle und alltagstaugliche Ausstattungen, hochwertige Komponenten und robuste Technik.

Wir als Faltrad-Zentrale haben uns entschieden beide Marken in vollem Umfang zu führen um Ihnen die größtmögliche Auswahl und das für Ihre Bedürfnisse beste Produkt bieten zu können.


Die Firma Riese und Müller – Geschichte und Philosophie

Über die Geschichte von Riese & Müller, die Gründer Markus Riese und Heiko Müller sowie die Marken-Philosophie.

Riese und Müller Logo - Copyright by Riese & Müller


Phase 1: Die frühen Jahre 1993 – 1996

Seit ihrem Maschinenbaustudium an der TU Darmstadt Ende der 1980er Jahre sind Markus Riese und Heiko Müller Freunde. Beide waren damals schon begeisterte Alltags- und Sport-Radler und begnadete Tüftler. Fahrräder umbauen, eigene Konstruktionen zur Optimierung des Fahrverhaltens entfernen, erste Produktideen entwickeln, daraus bestanden ihre Nachmittage und Abende. Reiner Zeitvertreib – bis Markus 1992 die zündende Idee für ein völlig neues Faltprinzip hatte. Ein vollgefedertes, faltbares Fahrrad dessen Federungs-Drehpunkte gleichzeitig die Drehpunkte zum Falten sind. Das Birdy: Ein noch nie da gewesenes, komfortables Fahrrad, das man überall mit hin nehmen kann und das mit dem Klapprad der 1970er Jahre nichts zu tun hat.

Im April 1993 las Heiko in der Zeitung vom „Hessischen Innovationspreises“. Markus und Heiko bauten in 10 Tagen und fast ebenso vielen Nachtschichten einen Prototyp aus Aluminium. Sie nannten das Faltrad Birdy und räumten damit einen Sonderpreis ab. Mit einem improvisierten Messestand präsentierten sie sich als „Riese & Müller“ 1993 erstmals auf den beiden bedeutendsten Fahrradmessen Europas, der Intercycle in Köln und der Eurobike in Friedrichshafen.

Riese und Müller Werk Birdy Fertigung Werkstatt Faltrad - Copyright by Riese & MüllerIm nächsten Jahr konzentrierte man sich auf die Weiterentwicklung des Birdy, auf erste Produktionsüberlegungen und auf Kapitalsuche. Auf der Eurobike 1994 wurde ein neuer Prototyp gezeigt. „I want to build this bicycle!“, dieser legendäre Satz des taiwanesischen Fahrradproduzenten George Lin auf der Eurobike machte Riese & Müller zu einem echten Unternehmen. Markus machte sich kurz danach auf den Weg nach Taiwan, um alle Details mit George zu besprechen. Heikos und Markus Qualitätsansprüche wurden in jeder Hinsicht befriedigt und man war sich schnell einig: Das Birdy wird in Taiwan produziert. Ab Juni 1995 konnte man das Birdy in Deutschland, Japan und den USA offiziell kaufen. Ein großartiger Start ins Unternehmersein für die beiden Darmstädter Ingenieure.

Phase 2: Die Jahre der Weiterentwicklung 1997 – 2007

Doch das Birdy war nur der Anfang. Markus und Heiko haben viele weitere Ideen für spannende Fahrradkonzepte. Inspiriert vom Mountainbike-Boom sind sie davon überzeugt, dass vollgefederte Fahrräder, auch Fullys genannt, mit einer 26’’ Bereifung ideal sind für komfortables Fahren. Der Slogan „Gefedert radfahren“ wird in aller Konsequenz umgesetzt. Avenue und Culture sind 1997 die ersten Modelle der neuen Komfortrad-Serie, 1998 kommt das sportliche Delite dazu. Sie begeistern ein anspruchsvolles Publikum. Riese & Müller wird zu einer Marke für Menschen, für die das Fahrrad einen wichtigen Stellenwert im Leben einnimmt.

Sie legen Wert auf Hochwertigkeit und Langlebigkeit und auf das Besondere. Vor allem der spezielle Riese & Müller-Look kommt an. Das Produktportfolio wächst konstant. Immer wieder wird weiter entwickelt und in innovativen Konzepten gedacht. Das Gemini kommt zum Beispiel auf den Markt: Ein Lastenrad, das den Kindersitz vorne integriert. Oder das rückenschonende Sesselrad Equinox. Für manche Innovationen, so stellt man bei Riese & Müller fest, ist die Zeit noch nicht reif. Damit bewahrt sich das Unternehmen aber seinen jugendlichen und innovativen Charakter.

Phase 3: Die neue Mobilität

Riese und Müller Werk Fertigung - Copyright by Riese & MüllerUmweltverträglichkeit, Nachhaltigkeit und bewusstes Leben rücken immer stärker in das Bewusstsein der Menschen, vor allem im urbanen Raum. Mobilität und Fahrradmobilität verändern sich. Das Faltrad Birdy passt heute noch so perfekt in diese neuen Szenarien wie damals. Das E-Bike gewinnt an Bedeutung. Der Erfolg dieser elektrounterstützten Fahrräder ist enorm. Das Prinzip der vollgefederten Riese & Müller-Fahrräder ist die perfekte Basis für komfortables und sicheres Fahren auf einem E-Bike. Riese & Müller setzt neue Schwerpunkte und investiert in innovative E-Bikes und E-Bike-Technologien. Perfekter Werkstatt-Service, reibungslose Technik und bestes Fahrverhalten sind neue Themen bei Riese & Müller. Das Ziel: Marktführer im Bereich Premium E-Bikes und Falträder zu werden. Damit steht das Unternehmen vor großen Herausforderungen, aber auch mitten in einem Wachstumsmarkt.


riese-mueller-werkstatt


Riese & Müller Philosophie – aus Überzeugung

Riese und Müller Logo Aus Überzeugung - Copyright by Riese & Müller
Konsequenz und Konzentration – das ist Riese & Müller. Wir konzentrieren uns auf die Herstellung vollgefederter E-Bikes und Falträder. Konsequent verfolgen wir dabei unser Ziel, jedes Modell für die entsprechende Anwendung zu perfektionieren. Aus Überzeugung. Das ist unsere Philosophie.

1. Vollgefederte Fahrräder
Wir entwickeln und produzieren ausschließlich vollgefederte E-Bikes und Falträder.

2. Gesamtlösung
Unsere E-Bikes und Falträder sind innovativ und von höchster Qualität. Wir bieten eigenständige Gesamtlösungen, die jeweils optimal auf ihren Einsatzzweck abgestimmt wurden. Gute Fahreigenschaften, hoher Fahrspaß und ein zukunftweisendes Design haben dabei oberste Priorität.

3. Kundenzufriedenheit
Nicht hohe Stückzahlen bestimmen unser Denken, sondern zufriedene Kunden. Ihre Bedürfnisse und Anliegen stehen im Mittelpunkt, und jede Kritik ist uns ein Ansporn.

4. Dialog
Wir suchen den permanenten Dialog mit unseren Kunden, unseren Lieferanten und unseren Fachhändlern.

5. Service
Ein Produkt ist nur so gut wie der Service vor Ort. Deshalb gibt es unsere E-Bikes und Falträder nur bei ausgesuchten Fachhändlern, die wir regelmäßig informieren und durch Seminare schulen.

6. Lebensfreude
Rad fahren ist für uns eine (Lebens-)Freude, die alle Mitarbeiter teilen.

7. Mitarbeiter
Die Mitarbeiter sind das Kapital unserer Firma. Wir arbeiten als Team an den gemeinsamen Zielen und lassen unsere Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg teilhaben.

8. Unternehmen
Eine gute Atmosphäre in unserem Unternehmen garantiert den Spaß an der Arbeit.

9. Arbeitsweise
Unsere Produkte und betriebsinternen Abläufe werden ständig optimiert.

10. Kommunikation
Im Zeitalter der Kommunikation informieren wir über Fahrradtechnik, Fahrradnutzung und den Fahrspaß vollgefederter E-Bikes und Falträder.

Riese und Müller Werk Ausstellung - Copyright by Riese & Müller

© 2019 PedalGlück

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr. Daten sind i.d.R. Herstellerangaben. Copyright der meisten Bilder beim Hersteller, alles andere bei PedalGlück, Timon Bartsch.