Überblick Dahon Geschichte, Philosophie und Dr. David Hon

Geschichte und Timeline von Dahon

Dahon Faltrad Logo, Dahon Klapprad LogoAls Dahon Gründer Dr. David Hon, einer der führenden Experten für Laser-Technologie, sich entschied die Weltraumforschung hinter sich zu lassen um sich auf die umweltbewusste Fortbewegung der Algemeinheit zu konzentrieren, wurde sein eigener Stern gegründet – DAHON.
Zusammen mit seinem Bruder Hentry entwickelten sie das erste moderne Faltrad und begannen das Potential der Falträder zu entdecken. Über 220 Patente und 30 Jahre beständige Evolution und ausgeklügelte Ideen später hat Dahon die Faltradentwicklung und die Forbewegung der Menschen geprägt. Mit dem Ziel der grünen Zukunft bleibt Dahon unermüdlich an der Weiterentwicklung.

19721974197519801981198219831984198619871993199520002002200520062009201220132014
Dr. David Hon, Luft- und Raumfahrt Physiker und führender Experte in der Festkörperlasertechnologie bei Hughes Aircraft Corporation in Kalifornien, arbeitete an revolutionären Raketenleitsystemen, lasergelenkten Flugabwehrkanonen und dem NASA Space Shuttle.
Mit dem Wissen, dass seine Arbeit Instrumente des Krieges waren und keine Verbesserungen für die Menschheit waren, wurde Dr. Hon zunehmend unzufriedener mit seiner Arbeit.
Mit den Erfahrungen der Ölkrise und der damit sichtbar gewordenen Abhängigkeit der Welt vom Öl kehrt er zu seinem Fortbewegungsmittel aus der Studentenzeit zurück – seinem Fahrrad. Damit ist die Grundidee für Dahon Falträder gelegt.
Dr. David Hon hat bereits mehrere Patentanträge gestellt und erhielt sieben Patente für sein visionäres Faltrad. Sein Design hat Preise auf der ganzen Welt gewonnen.
Henry Hon, der jüngste Bruder von David Hon nahm die Vermarktung des neuen Faltrades, die Suche nach einer Fahrradfirma für die Produktion in die Hand. Das sie jedoch niemanden fanden, der ihre “Nieschen”-Idee unterstützte begann Henry mit der Beschaffung finanzieller Mittel um eine eigene Produktion beginnen zu können.
Unbeeindruckt von den Risiken und dem noch fehlenden Einkommen beendete Dr. Hon seinen Job und ging nach Taiwan. Dort gründete er mit Hilfe von 2 Millionen Dollar Venture-Kapital idealistischer Unterstützer sein erstes Werk. Schon Ende des Jahres liefen die ersten Dahon Falträder vom Band.
Die erste Klapprad war ein Erfolg: es besaß fast die Fahreigenschaften eines Standard-Fahrrades, war aber schnell die auf eine kompakte Größe zusammengefaltet zum Verstauen oder Tragen. 6000 Falträder wurden gebaut und in den ersten sechs Monaten verkauft.
Henry Hon kündigte seinen lukrativen Job in einer Programmier-Firma und kümmerte sich dann um das Marketing und die verwaltung der Dahon-Finanzen in Vollzeit. Er wurde in diesem Jahr auch Vize-Geschäftsführer.
Das Dahon Faltrad wurde im ganzen Land gefragt und die Presse bekam von der revolutionären Idee der Dahon Brüder Wind. Auch das Fernsehen interessierte sich für die Erfindung und David und Henry Hon wurden für Ihre Erfindung gefeiert. In diesem Jahr hatte DAHON 10.000 Falträder verkauft.
Dahon Bikes take to the air! – Das geniale Dahon Faltrad erschien auf dem Titelblatt des großen American Airways “In Flight” Magazins unter den Sitzen der Passagiere.
DAHON gewinnt den Taiwan/CETRA Product Award.
Die neue Shenzhen Fabrik eröffnete in China und prozuziert jährlich 400.000 Falträder jedes Jahr.
Dahon wird in das Guinness Buch der Rekorde “Millenium Edition” aufgenommen als der weltgrößte Produzent von Falträdern.
DAHON erhält den Taiwan Symbol of Excellence award für seine Faltrad-Innovation.
Cycling Plus zeichnete Dahon mit dem Silver Bike of the Year Award für das Dahon Speed D6 und preisgünstige Räder aus.
Eurobike Silver Design Award: Dahon Glide P7/P8
Taipei International Cycle Show: Auszeichnung für das Innovativste Produkt
DAHON feiert 30 kontinuierliche Jahre der Fertigung und Innovationen von Falträdern. Dahon geht den Weg als Trendsetter für umweltbewusste Fortbewegung weiter.
DAHON erwirbt die exklusiv-Vertriebsrechte für SKS Produkte in China. AUsserdem wurde die “Turn a New Leaf green living Initiative” gegründet.
Die Haupt-Produktions-Fabriken und Büros ziehen nach Nanshan in Shenzen, China um um die Produktionskapazität zu verdoppeln. Dahon schließt eine Partnerschaft mit Ford für eine weltweite Ford Fahrrad Linie und führt die Dahon Mountainbike Linie in China ein.
Ausserdem wird die Dahon TW LLP als Vorbereitung, für den Börsengang an die Taiwanesische Börse, gegründet.

Dahon Faltrad Philosophie

grüne MobilitätManagement15 Prozent AnspruchSoziale VerantwortungVerkehrsprojekt

Eroberung der Straßen durch faltbare, grüne Technologie

DAHON wurde mit der Vision der “grünen” Mobilität, einer Form des Transportes, die nicht nur dazu dient, die Menschen gesünder zu halten, gegründet, sondern auch mit der Schonung der Umwelt für die nächste Generation.

Wir, Dahon, glauben, dass ein wirklich grünes Produkt, kein Wegwerfartikel sein kann, sondern gut gemacht und entworfen sein sollte, um seinem Besitzer lange Jahre Freude am Einsatz zu bringen. Wir halten einen der vordersten Plätze auf dem Markt hinsichtlich der Falträder mit dem meißten “Faltrad” fürs Geld. Auch sollten Falträder genausoviel können und ein mindestens ebensogutes Fahrverhalten bieten wie normale, große Fahrräder.

Dr. Hon ist von Natur aus eine unerbittlicher Pionier. Schon bevor das neueste Dahon Produkt in den Geschäften landet, verfolgt er schon die Möglichkeiten  um die nächste Generation von DAHON Falträdern noch besser zu machen. Dies ist unsere Unternehmenskultur. Durch die Fahrräder, die einfacher und bequemer zu verwenden sind, können wir dazu beitragen, die Zahl der Menschen zu vergrößern, die Radfahren in Ihr Leben integrieren. Deshalb gibt es für praktisch jeden einzelnen und für jede Situation ein passendes Dahon Faltrad.

Und was beweißt eindeutiger das Dahon für das Lebt, was wir predigen: viele unserer über 800 Mitarbeiter fahren mit dem Fahrrad, öffentlichen Verkehrsmitteln, oder einer Kombination aus beidem zur Arbeit und treffen sich auf Fahrrad-Veranstaltungen an den Wochenenden und Feiertagen.

Wir sind glücklich, dass DAHON Falträder solch einen Unterschied im Leben der Menschen auf der ganzen Welt machen. Seien Sie versichert, wir werden nicht aufhören – wir fangen erst an!

Dr. David Hon

Angagierte Menschen und Ideen, Dahon Management-Stil fördert und belohnt

DAHON ist ein vielfältiges Unternehmen, das Märkte auf der ganzen Welt mit einem breiten Spektrum an innovativen Produkten beliefert. Diese werden produziert und montiert in den Fabriken auf mehreren Kontinenten. Auch die Dahon Mitarbeiter sind bunt gemischt: talentierte Einzelpersonen, kreativ und mit dem Lifestyle zur Erhaltung der Umwelt. Um alle diese Lebenskraft zu unterstützen, sind die Managementteams flexibel und passen sich dem Umgang mit sich verändernden Märkten und schnellem Unternehmenswachstum an. Dahon baut auf  Teamleistung und belohnt Spitzenleistungen zur Förderung der Einzel- und Gruppenbeiträge für neue Innovationen. Dies ist DAHON Engagement und was CEO und Gründer Dr. David Hon als “Management mit menschlichem Antlitz” bezeichnet.

DAHON’s 15 Prozent Anspruch

Mit den Bemühungen um 15 % jährliche Innovationen verpflichtet Dahon sich und den Kunden das möglichste jedes Jahr ab zu liefern. Das Entwicklungsziel von 15 % zeigt sich in Form erhöhter Steifigkeit, verbessertem Fahrverhalten und Komfort, verbessertem Falten und anderen Technologien sowie verlängerter Haltbarkeit.

ISO 26000 – Soziale Verantwortung

ISO 26000 ist als freiwilliger internationaler Standard festgelegt worden, um Leitlinien für Unternehmen und Organisationen jeder Art, hinsichtlich der Einhaltung sozialer Verantwortung im öffentlichen und privaten Sektor zu schaffen.

DAHON unterstützt stolz ISO 26000 und integriert diese Richtlinien für soziale Verantwortung in allen Dahon Unternehmen in der Praxis und Politik.

ETRA – Adressierung Umwelt & Stadt Herausforderungen durch Schall Bicycle Policy

Der Europäische Zweirad Einzelhandelsverband (ETRA) ist eine Organisation, die der Verbesserung der Welt, Stadt- und Umweltsituationen durch Radfahren gewidmet ist. Diese europaweite Vereinigung fördert das Fahrrad als Fortbewegungsmittel um auf einzigartige Weise zur Lösung der vielen Gesundheits- und Umweltprobleme der heutigen Gesellschaft bei zu tragen.

DAHON teilt diese Überzeugungen und unterstützt die Bemühungen der Organisation als Mitglied.

Ik Kyoto – Cycle-Chic!

“Ik Kyoto” ist eine belgische Kampagne mit Schwerpunkt auf das Unterstützen eines nachhaltigen Pendlerverkehrs der Menschen, ihr Fahrrad zu nehmen, zu Fuß, per Fahrgemeinschaft oder durch das benützen der öffentlichen Verkehrsmitteln für den Arbeitsweg.

Die teilnehmenden Unternehmen verfolgen gemeinsam wie viel CO2 ihre Mitarbeiter über einen Zeitraum von vier Wochen sparen und zeichnen Gewinner mit Preisen in Höhe von ca. 25.000 € aus. DAHON unterstützt diese Kampagne mit einer Spende seiner Produkte für diese Aktion und ist stolz auf Ihren Beitrag, dass Ik Kyoto die CO2-Emissionen um 900 Tonnen im vergangenen Jahr verringern konnte.


Dahon-Gründer Dr. David Hon

Brillianter PhysikerDie ÖlkriseLaserforschungUngedult - EntscheidungDahon ist gebohren
Dr. David Hon - Gründer und Entwickler von Dahon Faltrad Falträder Klapprad Geschichte

Brillianter Physiker mit umweltbewusster Ader

Dr. David Hon war immer begierig zu erfahren, wie die Dinge funktionieren. Seine Familie wanderte von Hong Kong in die USA aus, als er 19 Jahre alt war und in der Lage, seine Ausbildung an der UC Berkeley, UCLA und USC abzuschließen. Nach Erreichen seines Doktor-Titels in der Physik, wurde er von der Hughes Aircraft Company 1972 angeworben.

Er arbeitete hier für eines der weltweit führenden Unternehmen in der Luft- und Raumfahrttechnik. Pionier Dr. David Hon beschäftigte sich in der Forschung und Entwicklung der ersten taktischen Laser. Die Firma war immer der angesehene Marktführer im Bereich der Lasertechnik in der “Space Race” Ära der 70er Jahre.

Die Ölkrise beschleunigt den Umdenkprozess

In der Ölkrise im Jahr 1975 erkannten viele Kalifornier, dass eine bessere Mobilität für Stadt nötig war um ihre Abhängigkeit vom benzinfressenden Auto zu lösen. Alternativen wurden hinsichtlich Massentransportmittel und leichten, sparsameren Fahrzeugen gesucht. Sowohl menschlich als auch elektrisch betrieben. Dr. Hon war einer von ihnen. Unter Hinweis auf seine Zeit an der Hochschule, wo er jeden Tag sein Fahrrad zerlegte um es in sein Auto zu bekommen, begann er seine eigenen Entwicklung hinsichtlich einem Faltrad, das die Massen ansprechen würde: leicht, gut aussehend, schnell faltbar – und erschwinglich.

Prototypen nahmen in seiner Garage Form an. Bruder Henry, durch Rücklagen aus seinem lukrativen Computer Consulting-Geschäft, war in der Lage, diese ersten Bemühungen zu finanzieren. Henry, selbst ein Wirtschaftsingenieur, half auch beim Faltmechanismus und dem Test der ersten Falträder.

Dr. Hon und die Lasertechnik

Nachdem Dr. Hon als Mitautor des “Laser Handbook”, ein internationale Fachwerk auf dem Sektor der Laser-Technologie, im Jahr 1978 veröffentlichte, wurde Dr. Hon zum Senior Physiker in Anerkennung seiner Leistungen geehrt. Dadurch wurde er in der renommierten Hughes Research Labs in Malibu angeworben, wo die ersten Laser und westlichen Satelliten entwickelt worden waren. Hier wurden die Wissenschaftler aufgefordert unabhängige Forschungen durch zu führen. Dr. Hon entwickelt und veröffentlicht anschließend eine Technik zur effizienten Kompression der Hochleistungslaserimpulse. Diese, von SBS in einer verjüngten optischen Faser, die sich zu einem Standard für hochwertige / Leistungslaserfusion und in der Luft- und Engineering / Science-Forschung etabliert hat. Mit Hunderten von Hinweisen auf seine Arbeit und Tausende von Anwendungen bis heute hat Dr. Hon eine vorbildliche, renommierte wissenschaftliche Karriere genossen.

Von der Laserforschung zum Dahon Faltrad

Laserkernfusion galt zu der Zeit als die ultimative Antwort auf das Energieproblem der Menschheit. Der Entwicklung dieser grünen Lösung galt lange das Engagement der Dr. Hon-Forschung. Als sich jedoch sehr hohe technische Hürden auftaten, die den Erfolg in weite Ferne schoben wandelte sich diese Begeisterung schnell in Ungedult. Als Wissenschalftler wollte Dr. Hon Lösungen zum stillen des modernen Energiebedarfs in greifbarer Nähe lösen. Die Entscheidung das Ansehen und die Privilegien der Hughes Forschung hinter sich zu lassen war schmerzlich aber unvermemidlich. Er entschied sich, sein Talent, schnelleren Ergebnissen zu widmen und trozdem im Einklang mit seinen Umwelt-Überzeugungen zu bleiben und verabschiedete sich somit von Lasern.

Das Verlassen der Forschung war jedoch nicht ohne Aussicht oder Impulse. Der erste funktionierende Dahon Faltrad Prototyp, der auf der New Yorker Bike Show präsentiert wurde, begeisterte und gewann zahlreiche Auszeichnungen und auch die MEdien. Damit startete seine zweite Karriere in richtung umweltbewussten Transport und mit 2.000.000 Dollar von visionären Investoren startete David Hon mit seinem Bruder Henry Hon die Dahon Faltrad Ära.

Ein Folding Star ist geboren

In der Hoffnung, einen OEM-Partner zu finden, der das neue DAHON Faltrad produzieren sollte, wurden sie von vielen wichtigen Fahrradmarken der ganzen Welt mit der Begründung “zu Riskant” oder “zu hohe technische Herausforderung” abgelehnt. Somit trafen die beiden Brüder die mutige Entscheidung ein eigenes Dahon Werk zu gründen. Dr. Hon, der in entlischer Sprache erzogen wurde musste nun Mandarin lernen und sich mit einer ganzen Reihe neuer sozialer und industrieller Strukturen und Bräuche bekannt machen. Das war eine große Herausforderung, die er annahm.

Glänzende edelstahl Stadträder rollten vom Fließand im neuen taiwanesischen Werk ab 1984 – und sie waren erfolgreich. In den ersten sechs Monaten wurden 6000 Räder gebaut und verkauft und die Kalifornier liebten sie. Schon bald wurden sie im ganzen Land bekannt und es rollten Zehntausende Räder vom Band. Der neue Stern von David Hon ist gbohren: Dahon!

30 Jahre danach, ist DAHON wohl der bekannteste Name auf dem Faltradmarkt der ganzen Welt. Aber das Streben nach neuen, besseren, leichteren Mobilitätstechnologien geht weiter – und dieses Jahr mit der Einführung ihrer ersten faltbaren E-Bike-Innovationen.


Unterstützer und Direktor – Henry Hon

Der amerikanische TraumBestohlen geht's losDie HerausforderungVolle Kraft voraus
Henry Hon - Investor und Unterstützer von Dahon Faltrad Falträder Klapprad Geschichte

Der amerikanische Traum

Henry Hon – Davids jüngster Bruder, kam mit seiner Familie aus Honkong in die USA als er acht Jahre alt war. Aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten seiner Familie in der “Neuen Welt” begann Henry in den frühen 1960er Jahren als Zeitungsjunge zu arbeiten und gab sein ganzes, verdientes Geld seiner Mutter. Diese hatte 4 Kinder allein zu erziehen. Dies war der bescheidene Anfang des amerikanischen Traums. Durch Computer-Programmierung finanzierte er sich dann die College-Kosten und Bildung. Er ist dankbar für ein System und die Gesellschaft, die die Möglichkeit für den Sohn einer armen Einwandererfamilie bot, von der University of California in Berkeley, einer der Top-Universitäten der Welt, mit einem Abschluss in Industrial Engineering und Operations Research abschließen zu können.

Gemeinsam mit zwei seiner Brüder führte er ein Unternehmen mit Computer-Software und Versicherungen und brachten Henry nicht nur in Software und Technologie weiter, sondern er erlernte auch die Kunst des Marketing und Vetriebs. Nur wenige Jahre nach seinem Abschluß wuchsen seine Einkünfte enorm an. Dadurch war es ihm one weiteres möglich David Hons angehende Ideen für ein Faltrad zu unterstützen.

Bestohlen geht’s los

Dahon Geschichte alte Werbung und TV SpotWährend David damit beschäftigt war, die ersten Patente für sein visionäres Faltrad in den frühen 80er Jahren zu bekommen verdiente Henry Geld und investierte als Hauptunterstützer mehr als 100.000 Dollar in Patente, Prototypen und den Start des Unternehmens. Auch er war überzeugt von Energieeinsparung und reduzierung der Umweltbelastungen und fuhr begeistert Fahrrad. Als jedoch sowohl sein wertvoller Peugeot P10 und dann das vollständig chromfarbene Bianchi Rennrad gestohlen wurden, glaubte er dass ein Faltrad dieses Problem lösen würde. Er übernahm die Logistik für die Eröffnung der ersten Dahon Fabrik in Taiwan und trat dem Unternehmen 1983 in Vollzeit bei.

Die Herausforderung

Dahon Geschichte alter TV SpotHenrys Verantwortung als Executive Vice President von DAHON war es, das Start-up-Marketing und den Vertrieb in den USA zu koordinieren. Aufgrund des starken anfänglichen Widerstands der traditionellen Fahrrad-Kanäle gegenüber Falträdern musste Henry kreative Möglichkeiten der Vermarktung finden. Er arbeitete mit Versender-Katalogen, Boots- und Caravan-Handelsketten zusammen und produzierte seine eigene Fernsehwerbung. Die Fahrradhändler begannen den wachsenden Markt der Falträder zu erkennen und begannen mit dem Verkauf und Service von Dahon Falträdern.

Zurück zum Computer

Nachdem die Weichen für Dahon’s stetiges, weltweites Wachstum gestellt waren verließ Henry Dahon um seinen Computer-Interessen wieder auf zu nehmen und war bei mehreren Technologie-Startups dabei. Seitdem hat sich Henry Hon als Führungskraft in zahlreichen Unternehmen der Chip- und Hardware-Produktion, der Netzwerksicherheit und auf dem Sektor des Cloud-Computing bewiesen.Er hat auch ein paar Patente als leitender Erfinder erhalten, von denen er noch drei hält. Derzeit ist er als Hauptinvestor und Geschäftsführer von Vyew.com eingebunden.

Dahon – Volle Kraft voraus

Im Jahr 2010 arbeitete Henry erneut für DAHON um ihre Verwaltung zu stärken und für die Bildung neuer Unternehmensstrategien. Heute ist er Corporate Vice President und Direktor des Unternehmens. Sein Engagement für die grüne DAHON Falt-Mobilitäts-Philosophie wurde stärker und nicht schwächer: wie David ist er davon überzeugt, dass die Energieeinsparung heute notwendiger ist als vor mehr als dreißig Jahren, als er diese Mission begann. Bekannt dafür zu tun was er predigt, pendelt er täglich zur Arbeit auf seinem Dahon Vybe Faltrad: von zu Hause zur Bushaltestelle, an Bord zu Bus und Bahn gefaltet, dann entfaltet, um das letzte Stück ins Büro zu fahren … Freedom unfolds!


Faltrad-Zentrale ist Dahon Pro Shop Händler

Dahon Pro Shop Logo Dahon Falträder Klappräder Händler

Wir sind Dahon Pro Shop Händler!

Das bedeutet für Sie:

  • Wir haben immer nahezu die gesamte, lieferbare Dahon Faltrad Modellpalette für Sie bereitstehen. Sie können die Falträder vergleichen, nach Einweisung selbst falten, testweise in Ihr Auto, Caravan einladen und probefahren.
  • Fachkundige und kompetente Beratung durch ständig aktuele Informationen und
  • Langjährige Erfahrung mit Falträdern
  • Guter, kompetenter Service auch nach dem Kauf
  • Großes Lager und kurze Lieferzeiten (soweit möglich)

Also kommen Sie doch vorbei und finden Sie Ihr optimales Dahon Faltrad!