Faltrad oder Klapprad? Ist es das gleiche?

Ja und nein.

Beide Begriffe „Faltrad“ bzw. „Klapprad“ bezeichnen ein Fahrrad, das mit wenigen Handgriffen mittels Gelenken, Scharnieren oder anderen Konstruktionen auf ein kleineres Packmaß zusammengeklappt werden kann. Dadurch wird es klein genug um es im Auto, Bus und Bahn zu transportieren.

Heutzutage wird jedoch zwischen den beiden Begriffen unterschieden. So wird das klassische Klapprad aus den 60/70er Jahren bekannt sowie die zwar aktuellen, jedoch sehr preisgünstigen Räder Klapprad genannt. Diese basieren i.d.R. noch auf dem alten Klappmechanismus mit einem Gelenk im Hauptrahmen.

Die modernen, hochwertigen faltbaren Fahrräder werden hingegen Falträder genannt. Hiermit soll der extrem große technische, konstruktive und Qualitäts Unterschied herausgehoben werden.

Die Klappräder fahren sich meist sehr unstabil, unergonomisch, sind schwer und man muss viel treten da die Übersetzung nicht angepasst ist. Moderne Falträder hingegen erreichen nicht selten das Fahrverhalten und die Technik hochwertiger Trekkingräder, besitzen die gleichen Schaltungen und Bremsen wie große Räder und sind sehr stabil, ergonomisch und es muss trotz kleiner Räder nicht mehr oder schneller getreten werden.


Der direkte Vergleich Faltrad / Klapprad

Zu aller erst gilt die Unterscheidung von Falträdern und Klapprädern:

Klapprad Faltrad
Geometrie kurz, gedrungen, ungünstige Geometrie an das normale Fahrrad angelehnte, nahezu „vollwertige“ Geometrie
Fahrverhalten unstabil, nervös, unsicher relativ stabil, weniger nervös, relativ sicher
Übersetzung sehr klein –> „zu Tode Strampeln“ normal –> nicht mehr treten als bei normalem Fahrrad nötig
Qualität meist niedrig meist hoch
Einsatzgebiet „zum Brötchen holen“, Kurzstrecken, geringe Anforderungen nahezu unbegrenzt, von Kurzstrecke bis Fahrradreisen, von Rennrad über Tourenrad zum Mountainbike, auch für hohe Anforderungen
Beispiele 70er Jahre Klapprad, sehr günstige, häufig auch „Discounter“ Klappräder, Excelsior Standard Klappräder Hochwertige Falträder wie z.B. Birdy, Brompton, Bernds, Dahon,…

Ein Beispiel für ein Klapprad:

Excelsior Klapprad klassisches Klapprad faltrad mit tiefem Einstieg 20 oder 24 Zoll
Beispiele für ein Faltrad:

Birdy Touring Rot Faltrad Klapprad Copyright by Riese & MüllerBrompton Faltrad M6RD Raw Laquer Gamebag Klapprad